Stadtverwaltung Burladingen

Rathaus
Hauptstraße 49
72393 Burladingen
 
Lageplan anzeigen
 
Tel.: (07475) 892-0
Fax: (07475) 892-155
info@burladingen.de
sicherer Kontakt

Rathaus Burladingen
Rathaus Burladingen

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
08:00 - 11:30 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Bürgerbüro:
 
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
 
Dienstag zusätzlich
13:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
13:00 - 19:00 Uhr
 
Samstags
09:00 - 11:30 Uhr
nur in geraden Kalenderwochen

Weitere Links

Förderprogramm zur Revitalisierung der Ortskerne und zur Förderung des Wohneigentums für junge Familien 2017

Der Gemeinderat der Stadt Burladingen hat sich dafür ausgesprochen, das kommunale Förderprogramm auch in 2017 aufzulegen.
Hinter diesem Programm stehen Fördermaßnahmen unterschiedlichster Art, die in drei Säulen zusammengefasst werden können:
1. Junge Familien erhalten Nachlässe beim Erwerb städtischer Bauplätze
2. Förderung von Neu- und Umbauten im alten Ortskern
3. Förderung des Abbruchs baufälliger Gebäude in den Ortskernen.
In Einzelfällen kann die Förderung bis zu 10.000 Euro/Wohneinheit betragen.

Die Stadt Burladingen möchte jungen Familien den Weg zum eigenen Heim erleichtern. Außerdem soll das Bauen in den alten Ortskernen attraktiver werden. Um diese Ziele zu erreichen, bietet die Stadt attraktive Fördermöglichkeiten an.

• Vergünstigungen für Familien mit Kindern beim Erwerb städtischer Bauplätze

Familien mit Kindern erhalten beim Erwerb eines städtischen Bauplatzes eine Vergünstigung von 2.500 € pro Kind unter 18 Jahren (maximal 7.500 €).

• Zuschuss für die Realisierung von Bauvorhaben im alten Ortskern

Bauherren, die im alten Ortskern (gilt für alle Stadtteile) ein Bauvorhaben planen (z.B. Abbruch eines Altgebäudes mit anschließendem Neubau, Umnutzung eines ehemaligen landwirtschaftlich genutzten Gebäudes, Sanierung eines leerstehenden Gebäudes) können einen Zuschuss in Höhe von 30 % maximal 10.000 € pro geschaffener Wohneinheit erhalten. Familien mit Kindern unter 18 Jahren werden vorrangig berücksichtigt.

• Zuschuss für den Abbruch leerstehender Gebäude im alten Ortskern

Gebäudeeigentümer, die ein leerstehendes Gebäude im alten Ortskern (gilt für alle Stadtteile) abbrechen wollen, ohne dass eine Neubebauung ansteht, können einen Zuschuss in Höhe von 20 % der nachgewiesenen Kosten, maximal aber 5.000 € erhalten.

Eine Förderung ist nur dann möglich, wenn für das Vorhaben keine sonstige öffentliche Förderung gewährt wurde (z.B. Sanierungsgebiet, Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum). Im Zeitpunkt der Antragstellung darf mit dem Bauvorhaben noch nicht begonnen sein. Dem Antrag ist eine detaillierte Beschreibung, Kostenaufstellung sowie ein Ausbau- und Lageplan beizulegen.

Eine Auszahlung des Zuschusses erfolgt erst nach Vorlage der Rechnungen und Abschluss der Maßnahme. Eine Teilauszahlung bei hälftiger Fertigstellung der Maßnahme ist möglich. Wird der beantragte Kostenrahmen erheblich unterschritten, so kann der gewährte Zuschuss gekürzt werden. Das Bauvorhaben ist innerhalb eines Jahres nach Bewilligung endgültig abzuschließen.

• Nicht berücksichtigt werden können

Bereits begonnene Maßnahmen
Maßnahmen die insbesondere auf die Gebäudeunterhaltung abzielen
Kleinmaßnahmen
Gebäude welche nach 1944 erstellt wurden

Anträge auf Förderung sind bis zum 31. März 2017

schriftlich an die Finanzverwaltung, Hauptstr. 49, 72393 Burladingen, zu richten. Antragsformulare gibt es beim Bürgerbüro der Stadt Burladingen, bei den Ortschaftsverwaltungen oder im hier als pdf-Datei (45,9 KB)

Für Fragen zum Förderprogramm steht Ihnen Herr Schreiber von der Finanzverwaltung (Telefon-Nr. 07475/892-126), E-Mail: r.schreiber@burladingen.de) zur Verfügung.

 
powered by KIRU